Kompetenz in Sachen Tankschutz

Aktuelles

Quast GmbH in Nürnberg

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden. Die Quast GmbH in Nürnberg und Würzburg stellt Ihnen einen aktuellen Überblick über die gegenwärtigen Preise für Heizöl zur Verfügung. Darüber hinaus stehen Ihnen an dieser Stelle aktuelle Neuigkeiten, gesetzliche Vorgaben oder sonstige Informationen rund um Tankreinigung, Heizungsbau und Boiler-Entkalkung zur Verfügung.

Aktuelle Heizölpreise:

Bitte beachten: alle Preise sind Durchschnittspreise der jeweils örtlichen Mineralölhändler
Heizölpreise von esyoil

Erdölversorgung ist auf Jahrzehnte gesichert

Erdöl wird auch in den nächsten Jahrzehnten ausreichend zur Verfügung stehen. Dafür sprechen global bestätigte Erdölreserven auf neuem Rekordniveau.

In ihrer jüngsten Bestandsaufahme weist die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) 228 Milliarden Tonnen als bestätigte Ölreserven aus. Hinzu kommen weitere 410 Milliarden Tonnen als Ressourcen. Die Daten der BGR beziehen sich auf den Stand zum Jahresanfang 2010. Seitdem haben sich die Reserven durch Neufunde und Neuerschließungen weiter erhöht.

Auf der Basis des aktuellen weltweiten Verbrauches reichen die derzeit sicheren Ölreserven für die nächsten 57 Jahre, ohne dass neue Quellen erschlossen werden müssten. 

Neue Explorations- und Produktionstechnologien haben maßgeblichen Anteil am Anstieg der gesicherten Reserven. Sie machen die Gewinnung von Erdöl auch in schwerer zugänglichen Lagerstätten zu wirtschaftlichen Bedingungen möglich. Zudem wird die Suche nach neuen Vorkommen durch weiterentwickelte Verfahren verbessert. Heute bringt jede zweite Probebohrung einen Fund. Vor etwa 30 Jahren lag dieses Verhältnis noch bei zehn zu eins.

Ein Mangel an Erdöl oder eine Verknappung, wie sie beispielsweise die Verfechter der Peak Oil-These seit Jahrzehnten immer wieder voraussagen, ist auf absehbare Zeit also nicht zu erwarten. In der Vergangenheit haben sich derartige Prognosen immer wieder als falsch erwiesen. Nicht zuletzt deshalb, weil die tatsächlich vorhandenen Erdölmengen gar nicht bekannt sind.

Es werden auch immer wieder neue, zum Teil sehr große Vorkommen entdeckt. Jüngste Beispiele sind große Felder im Süd-Atlantik vor der Küste Brasiliens. Und selbst aus der Nordsee, die aus geologischer Sicht als weitgehend erforscht gilt, wurde in diesem Jahr der größten Neufund seit Mitte der achtziger Jahre gemeldet.

IWO-Pressedienst Nr. 179, November 2011


Quast, Boerger & Böhm wurde für den großen Preis des Mittelstandes nominiert!

Anfang diesen Jahres erreichte uns die Mitteilung dass wir für den "Großen Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert wurden.

Diese seit 1995 verliehene Auszeichnung gilt als einer der wichtigsten Wirtschaftsauszeichnungen in Deutschland und bewertet nicht nur die betriebswirtschaftlichen Aspekte, sondern betrachtet die nominierten Unternehmen in seiner Ganzheit (Innovationen, Arbeitsplätze, Marketing etc.)

Wir verstehen diese Nominierung sowohl als Anerkennung für unsere Arbeit in den vergangenen Jahren, wie auch als Ansporn weiterhin durch Weiterbildung, technische Neuerungen und Reaktion auf aktuelle Entwicklungen den täglichen Anforderungen gerecht zu werden und ein verlässlicher Partner für unsere Kunden zu sein!

Infos zum aktuellen Wettbewerb erhalten Sie unter:

http://www.mittelstandspreis.com/


Probennahmestellen gemäß der neuen Trinkwasserverordnung

Bekanntlich müssen gemäß der neuen Trinkwasserverordnung unter anderem vermietete Gebäude mit Großanlagen zur Trinkwassererwärmung und -verteilung jährlich auf Legionellen geprüft werden. Um eine mögliche Kontamination mit Legionellen zu ermitteln ist zunächst eine orientierende Untersuchung durchzuführen. Die Wahl der erforderlichen Probenanzahl muss gewährleisten, dass hierbei alle vorhandenen Steigstränge erfasst werden.

Die Bewertung orientiert sich dann an den ungünstigsten Befunden und legt das weitere Vorgehen fest. Bei extrem hoher Kontamination ist eine unverzügliche Desinfektion vorzunehmen. Die weitergehende Untersuchung liefert Aussagen über das Ausmaß der Kontamination und ermöglicht die Einleitung gezielter Maßnahmen. Die Anzahl der weitergehenden Beprobung richtet sich nach Größe, Ausdehnung und Verzweigung des Systems. Zusätzlich ist es angebracht, in einzelnen verdächtigen Stockwerksleitungen, in Leitungsteilen mit stagnierendem Wasser und bei entsprechenden Hinweisen auf Erwärmung auch an Kaltwasserentnahmestellen Proben zu entnehmen. In jedem Fall sind weitergehende Untersuchungen mit dem Gesundheitsamt abzustimmen. Bei unveränderter Höhe der Kontamination, auch nach mehreren Desinfektionsläufen, ist eine weitreichende Sanierung des Systems unumgänglich.

Wichtiger Hinweis:

Die Beprobung darf nur von hierfür speziell zertifizierten Betrieben durchgeführt werden! Wir sind ein zertifizierter Fachbetrieb und stehen Ihnen auch bei diesem Thema gerne mit Rat und Tat zur Seite…sprechen Sie uns doch einfach unter unserer kostenlosen Rufnummer 0800/5444300 an.


Novellierung der Trinkwasserverordnung - neue gesetzliche Vorgaben ab 01.11.2011

Fast sechs Monate nach Verabschiedung durch den Bundesrat ist die erste Verordnung zur Änderung der Trinkwasserverordnung am 11. Mai 2011 im Bundesgesetzblatt verkündet worden. Artikel 3 der Verordnung erklärt das Inkrafttreten der Verordnung zum 01.November 2011. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in den PDF-Dateien die wir Ihnen im Anhang zur Verfügung stellen.

In Kürze: 

Die hierbei wohl grundlegendste Neuerung ist, dass alle Gebäude in welchen mindestens eine Einheit vermietet ist und welche ein Trinkwasserspeichervolumen (Boiler) von mehr als 400 Liter besitzen, ab dem 01.11.2011 melde- und prüfpflichtig werden. Gleiches gilt auch bei kleineren Speichern, wenn in der Anlage mehr als drei Liter Wasservolumen in der Leitung vom Boiler zur entferntesten Entnahmestelle sind. Dieses betrifft nahezu alle Gebäude ab drei Wohneinheiten!

Unabhängig von der Meldepflicht ist die gesetzliche Verpflichtung zur jährlichen Überprüfung der Trinkwasserqualität, in erster Linie im Hinblick auf Legionellenvorkommen. Somit sind alle diese Gebäude einmal jährlich einer orientierenden Trinkwasseruntersuchung zu unterziehen.

Die Ergebnisse der Untersuchung müssen ebenfalls einmal jährlich allen Nutzern des Gebäudes bekannt gegeben und zugänglich gemacht werden. Ein diesbezüglicher Aushang in der Wohnanlage müsste hierfür genügen. Nach der dritten mängelfreien Untersuchung im jährlichen Abstand kann das Untersuchungsintervall auf drei Jahre ausgedehnt werden. 

Zu Ihrer Sicherheit – Unser derzeitiges Aktionsangebot!      

http://www.quast-nuernberg.de/aktionen.php

Sie kennen uns seit Jahrzehnten im Bereich Tankanlagen und Heizungstechnik. In letzterem beschäftigen wir uns seit zweieinhalb Jahren intensiv mit Trinkwasserhygiene und Entkalkung. Wir haben die Fachbetriebszulassung nach VDI 6023 erworben und bieten Ihnen gerne an im Rahmen einer Begehung, die Maßnahmen zur Erfüllung der neuen Richtlinien aufzuzeigen.

Selbstverständlich sind im Besitz aller erforderlichen Zeugnisse und Zulassungen zur Beprobung von Trinkwasseranlagen.

Unser Herr Gallo steht Ihnen gerne unter der kostenlosen Rufnummer 0800/5444300 mit Rat und Tat zur Seite.


Wieder Feuer durch "Selbstdemontage"

SCHWABACH - 25.05.2011

Großalarm für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am DIenstag, am späten Nachmittag: Ein brennender Heizöltank, so hieß es in der Alarmmeldung, in einem Haus in der Galgengartenstraße rief die Helfer auf den Plan.

Nachdem zunächst dichter Qualm ein Vordringen der Löschmannschaften erschwert hatte, konnte alsbald Entwarnung gegeben werden. Beim Zerschneiden von drei leeren Öltanks, die in einem Anbau des Wohnhauses untergebracht waren, hatten sich anhaftende Ölreste offenbar durch Funkenflug entzündet.

Die Wehrleute hatten das Feuer nach kurzer Zeit unter Kontrolle und alsbald gelöscht. Man geht von einem Gebäudeschaden von rund 1000 Euro aus. Menschen wurden nicht verletzt.

Quelle: http://www.nordbayern.de/region/schwabach/bei-demontage-von-tanks-feuer-ausgelost-1.1256319


Auch der TÜV empfiehlt regelmäßige Tankreinigunngen

Laut dem "Ratgeber für Betreiber von Heizöltanks" des TÜV-Süd ist eine Tankreinigung (mit Entsorgung des Ölschlamms) zur Werterhaltung besonders bei unbeschichteten Stahltanks sinnvoll. Das empfohlene Reinigungsintervall beträgt circa vier bis sechs Jahre.

Das Wasserhaushaltsgesetz schreibt für Einbau, Aufstellung, Instandhaltung und Reinigung von Heizölanlagen den Einsatz von Fachbetrieben vor. Der TÜV empfiehlt in seiner Broschüre grundsätzlich die Beauftragung von Fachbetrieben nach § 19 l WHG. Diese werden regelmäßig hinsichtlich ihrer Qualifikation überprüft und mit den neuesten Informationen versorgt. Zudem wird in vielen Zulassungen von Anlagenteilen beziehungsweise Sicherheitseinrichtungen der Fachbetrieb gefordert. 

Quast, Boerger & Böhm ist ein zugelassener und geprüfter Fachbetrieb nach §19 l WHG. Darüber hinaus sind wir ein nach OHRIS in Qualität und Sicherheit zertifizierter Betrieb. Auch hier unterliegen wir einer ständigen strengen Überwachung und werden regelmäßig geprüft.

Rufen Sie uns an. Qualität und Sicherheit muss nicht teuer sein.  

Quelle: http://www.netinform.de/GW/files/pdf/Ratgeber_Heizoel_By.pdf


Ölheizung hat die niedrigsten Heizkosten!

Die Bewohner ölbeheizter Häuser müssen deutlich weniger für ihre Wärmeversorgung bezahlen, als ihre Nachbarn in mit Erdgas beheizten Gebäuden.
Der Energiekostenvorteil der Ölheizung wird auch durch den aktuellen Heizspiegel des Deutschen Mieterbundes bestätigt. Er erfasst regelmäßig bundesweit die Heizkosten in Mietwohnungen.
Demnach zahlte ein Haushalt in einer ölbeheizten 70 Quadratmeter Wohnung im Jahr 2009 durchschnittlich 620 Euro für Wärme. In einer gasbeheizten Wohnung lagen die Heizkosten hingegen bei 785 Euro und bei einer mit Fernwärme versorgten sogar bei 860 Euro.


Das neue IWO-Verbraucherportal...mehr Info geht nicht!

Das neue Verbraucherportal des IWO hilft Ihnen sowohl bei der Suche nach den aktuellsten Infos rund um Ihre Ölheizung, als auch bei der Neuplanung oder Modernisierung Ihrer Heizungsanlage.

Energiespar-Checks, Infopakete und die individuelle Suche nach Fördermöglichkeiten helfen Ihnen dabei in Zukunft Geld zu sparen.

Besuchen Sie die Seite www.oelheizung.info und staunen Sie was heute alles mit einer modernen Ölheizung möglich ist.


Kosten einer Tankreinigung sind umlagefähig!

Laut dem Zentralverband der deutschen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer sind die Kosten einer Tankreinigung voll als Betriebskosten umlagefähig! Dasselbe gilt für die Kosten der vorgeschriebenen Sachverständigenprüfung Ihres Heizöltanks.

Dieses wurde am 11.11.2009 auch in einem höchstrichterlichen Urteil des BGH bestätigt. (AZ: VIII ZR 221/08)

Grenzwertgeber

Ein Überfüllschaden der durch einen Grenzwertgeber alter Bauart verursacht wird, obliegt allein der Betreiberhaftung. So urteilt das LG Lahnstein im November 2008.

Alte Grenzwertgeber können durch Pilzbefall außer Betrieb gesetzt werden. Fragen Sie uns nach einem neuen Grenzwertgeber aktueller Bauart!

Ist auch Ihr Tank prüfpflichtig?

Abhängig von Tankart, -größe und Standort müssen viele Tanks regelmäßig durch einen vereidigten Sachverständigen geprüft werden!

Sollten Sie nicht sicher sein ob auch Ihr Tank der Prüfpflicht unterliegt...rufen Sie uns doch einfach an. Wir klären das für Sie!


Wartungstermin übersehen?

Wer kennt das nicht? Nötige Wartungstermine werden nur zu häufig einmal vergessen. Oft fällt es erst auf wenn Post vom Amt eintrifft.
Unsere Lösung für Sie: Ein Wartungsvertrag.
Fragen Sie uns nach einem Wartungsvertrag für Ihren Tank, Ihr Leckwarngerät und/oder die vorgeschriebene Sachverständigenprüfung. Auch für die Brenner- und Kesselwartung Ihrer Heizung haben wir für Sie das richtige Angebot.


Heizölqualität & Tankreinigung

In den Jahren 2004 bis 2005 wurden Bemusterungen im Zuge von Tankreinigungen an insgesamt 30 Kundenanlagen durchgeführt.

Alle gängigen Tanktypen wurden dabei berücksichtigt. Die Probeentnahme erfolgte aus der Füllstandsmitte und fünf Zentimeter über dem Tankboden, vor und nach der Reinigungsprozedur.

Alle Proben wurden hinsichtlich Gesamtverschmutzung, Wassergehalt, Kupfergehalt, Partikelanzahl und Größenverteilung der Partikel analysiert.

Die Testreihe wurde durchgeführt da von einigen Quellen gemeldet wurde, dass die Tankreinigung negativen Einfluss auf die Heizölqualität (speziell bei PVC-Tanks) haben soll. Alle diese Behauptungen wurden widerlegt und es zeigte sich, dass die Tankreinigung keinerlei negative Auswirkungen auf die Qualität Ihres Heizöls hat.

Quelle: DGMK-Forschungsbericht 637 vom Mai 2007